Problematik

Sie sorgen sich um ein Kind oder
Jugendlichen bis 18 Jahre, weil es oder er...

• sich auffällig verhält
• sich nicht konzentrieren kann
• unter Traumata oder Konflikten leidet
• traurig oder aggressiv ist
• nicht mehr zur Schule geht
• sich langsamer entwickelt als andere Kinder
• an Gewicht verliert oder plötzlich ein verändertes Essverhalten zeigt
• sich einnässt oder einkotet
• Tics oder Zwänge entwickelt
• Schlafstörungen hat
• abwesend oder verwirrt scheint
• Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen zeigt?


Wir stehen Ihnen in solchen oder
ähnlichen Situationen zur Seite.

Das Team der Praxis Dr. Wüst

 

 


Sprechzeiten

Täglich von 8 – 13 und 15 - 18 Uhr. Mittwochnachmittag geschlossen. Termine werden nach Vereinbarung vergeben.

 

Anmeldung zum Ersttermin

Eine Anmeldung kann nur unter Einbeziehung aller Sorgeberechtigten erfolgen. Telefonisch wird ein Ersttermin vereinbart.
Zum Ersttermin mitzubringen sind:
• das betroffene Kind
• Chipkarte
• Überweisung (nicht zwingend)
• Vorsorgeheft
• Zeugnisse in Kopie
• Befundberichte in Kopie
• ggf. Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten

Zur Sprechstunde fetales Alkoholsyndrom bringen Sie bitte zusätzlich:
• Vorbefunde
• Fotos des Kindes aus jedem Lebensjahr (wenn möglich ernster Blick)

 

Lageplan

pfeilbutton

Lageplan der Praxis Dr. Wüst